Me, myself and miiCard

„Ich bin, wer ich bin“- das können Kunden mit dem Online-Verifikations-Dienst miiCard beweisen. Alles geschieht rein online, in Echtzeit und ohne die Notwendigkeit einer physikalischen offline ID-Prüfung.

miiCard – Besitzer überwachen und steuern ihre Onlineidentität selbst. Der Dienst ermöglicht seinen Kunden, online mehr zu tun: Den Handel mit hochwertigen Gütern auf Auktionswebweiten, die Beantragung eines neuen Bankkontos, einer Hypothek oder eines Darlehen. Im gesellschaftlichen Bereich schafft miiCard für seine Nutzer eine Onlinevertrauensbasis zwischen Menschen, die sich auf Datingplattformen oder in sozialen Netzwerken treffen.

Sehr lange war es ein Problem, die Identität eines Kunden rein online zu verifizieren. Zwischen 70 und 90 Prozent aller finanziellen Internettransaktionen werden abgebrochen, weil der Kunde verpflichtet ist, seine Onlineidentität offline nachzuweisen. Deshalb ist es hier unerlässlich, für Unternehmen und Kunden Lösungen zu finden.

miiCard schafft durch seinen Dienst eine vertrauensvolle anonyme Umgebung. Darüber hinaus bietet miiCard seinen Kunden weitere Vorteile durch die Partnerschaften mit Yodlee, VeriSign und Callcredit. So verbindet Yodleee (ein globaler Onlinebanking Soloution Provider der für seine hohe Datensicherheit bekannt ist) beispielsweise das Bankkonto mit dem miiCard Konto, nicht nur um die Identität zu bestätigen, sondern auch um dabei PFM-Funktionen anzubieten.                                                                                                                                                                                                               Quelle: www. http://www.yodlee.com/ymc_home.shtml

Ein weiterer miiCard Partner ist Callcredit, eine der in Großbritannien führenden Kreditauskunfteien. Durch die Kooperation mit dieser Auskunftei wird die miiCard um die Prüfung der Bonität erweitert.

„Ich bin, wer ich bin“, das beweist miiCard meiner Ansicht nach tatsächlich im world wide web und das in einfacher Weise. Dass das Unternehmen das Potential hat, Online- Interaktion zwischen Kunde und Bank zu revolutionieren bescheinigte Eric Mattson, CEO der Finovate Group, miiCard jüngst auf seiner eigenen Veranstaltung. Dem kann ich nur bedingt zustimmen. In Deutschland gibt es in diesem Bereich mehrere Verfahren, wie zum Beispiel den E-Post-Brief, den neuen Personalausweis oder verify-U. Aus meiner Sicht ist die kritische Masse entscheidend. Als Nutzer möchte ich nicht sieben Accounts eröffnen, um sieben unterschiedliche Internettransaktionen durchführen zu können. Hinzu kommt, dass das Thema Datenschutz eine entscheidende Rolle in Deutschland spielt. Welcher Dienst wird sich am Markt durchsetzen? Wem schenken die Verbraucher ihr Vertrauen? Aus meiner Sicht wird der Anbieter erfolgreich sein, der eine Lösung präsentiert, die von vielen akzeptiert wird. Nur so kann er die Usermassen anziehen, die er braucht und sich am Markt gegen andere Dienste zu behaupten.

mboj

geschrieben am: 23.02.2012 von: mboj



4 Comments

  1. Hansjörg Leichsenring

    23.02.2012 um 14:29

    Das sollte doch der der neue Personalausweis auch alles können?!

    Beste Grüße

    Hansjörg Leichsenring

  2. fsw

    fsw

    23.02.2012 um 14:40

    Hi Herr Dr. Leichsenring,

    genau… wird ja auch kurz im letzten Absatz erwähnt. Durchsetzen wird sich wohl nur die Lösung, die schnell viele Nutzer für sich gewinnt. Der Personalausweis hat da zumindest schon mal einen gewissen Vorteil :-)

    Grüße aus Bühl,
    Franz Welter

  3. Alexander Bäumer

    24.02.2012 um 10:40

    Interessanter Artikel und ein interessanter Dienst. Ich vermisse aber in den letzten Sätzen eine tatsächliche Einschätzung, was Erfolg wird. Schließlich ist Erfolg doch das gleiche wie Akzeptanz von vielen, oder?

  4. mboj

    mboj

    27.02.2012 um 10:46

    Hallo Herr Bäumer,

    danke für Ihren Kommentar. Aus meiner Sicht ist Erfolg gleich der Qualität des Konzeptes multipliziert mit der Akzeptanz derer, die die es nutzen. In diesem Fall allerdings ergänzt um das Thema Datenschutz, das in Deutschland eine entscheidende Rolle spielt. Die Frage nach dem tatsächlichen Erfolg lässt sich aus meiner Sicht nach dem heutigem Entwicklungsstand nicht abschließend beatworten. Wir können gespannt sein, wie sich die Dinge hier in Zukunft entwicklen.

    Viele Grüße
    Meike Boj



Leave a Reply

*erforderlich




Crowdinvesting – Wandelanleihen in UK

Am 7. Juni 2014 haben die Londoner Crowdfunder Seedrs.com bekannt gegeben, dass sie als erste Plattform Investoren auch die Finanzierungsform einer Wandelanleihe ermöglichen. Auf diese Art kann Unternehmen heute Fremdkapital zur Verfügung gestellt werden, das dann in der Zukunft in Eigenkapital umgewandelt werden kann. Dieser Beitrag zeigt, wo die Unterschiede zu den beiden auf Seedrs [...]

Read More
View the Blog »

Kurz notiert: Die Top 10 der digitalen Währungen

Folgende Statistik ist soeben via Newsletter von statista.de reingeflattert: Die Top 10 der Kryptowährungen. Wer setzt sich gegen Bitcoins durch? Mehr ...

Social Media für Private Banking Kunden – wie vernetzen sich die Berater mit ihren vermögenden Kunden in Zukunft?

Innovation wird im Geschäft mit wohlhabenden Kunden vielfach mit Risiko gleichgesetzt – aber auch Berater im Private Banking müssen sich ...