Heute geht es mir insbesondere darum, zu zeigen, wie im Internet und speziell mit Social Media Arbeitgebermarken kommuniziert werden. Die Beispiele in der Präsentation ließen sich endlos weiterführen. Interessant dabei ist jedoch, über welche Vielzahl an Kanälen die Kommunikation einer Arbeitgebermarke mittlerweile möglich ist.

Spannend zu sehen außerdem, wie verschiedene Kanäle verknüpft werden, wie zum Beispiel Kununu auf Xing. Neben den bereits allgemein bekannten Kanälen, wie Facebook, Youtube, Twitter oder Xing warten Unternehmen auch mit eigenen Videoplattformen oder Newsrooms auf oder variieren die Möglichkeit der Kontaktaufnahme via Skype- was unter Umständen die Arbeitgebermarke auch leicht beeinflussen kann.

[slideshare id=13920917&doc=ebkomminkationagmitsocialmedia-120809031606-phpapp01]

Vielleicht haben Sie bei Ihrer Internetrecherche weitere interessante Möglichkeiten gefunden, die nicht in der Präsentation enthalten sind – lassen Sie es uns wissen. Wie ist Ihre Meinung dazu, wie viele und welche Kanäle sind sinnvoll und welche gefallen Ihnen am Besten?