Irgendwie scheinen sprachgesteuerte Dienste a la Siri derzeit en vogue zu sein im Banking. Gerade bin ich über den zu empfehlenden Blog „The Financial Brand“ auf NINA aufmerksam gemacht worden. Vor Kurzem habe ich erst über LOLA berichtet – den Sprachdienst der BBVA fürs Online-Banking. Die USSA geht einen Schritt weiter und bringt konsequenterweise einen per Sprache gesteuerten Assistenten fürs Smartphone. Aber werfen Sie doch selbst einen Blick auf die folgenden Videos…

Die App befindet sich wohl derzeit noch in einer Testphase und soll Anfang 2013 veröffentlicht werden. Mir gefällt die Integration in eine Smartphone App etwas besser als die Integration ins Online-Banking (wie bei der jüngst vorgestellten Initiative der BBVA). Wer mehr über NINA erfahren möchte, dem sei folgender Blog Artikel im Wall Street Journal oder der Blog Beitrag in The Financial Brand empfohlen.

Shares
Von | 2012-08-14T09:05:59+00:00 14. August 2012|Online- & Mobile Banking|1 Kommentar

About the Author:

Ein Kommentar

  1. Wieder etwas Neues « Finance 2.0 17. August 2012 um 12:39 Uhr

    […] Im Blogbeitrag aus Bühl gibt es auch Videos […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Shares