Taschengeld 2.0: Finanzielle Bildung und Personal Finance Management für Kids

Veröffentlicht von Franz Sebastian Welter / 7. März 2013 / , , / 0 Kommentare

Beim surfen bin ich gerade über das Tool Tykoon gestolpert. Und da ich die App auf den ersten Blick wirklich nett finde, möchte ich Ihnen diese hier kurz vorstellen. Alleine der Slogan gefällt mir schon außerordentlich gut: „Building a MoneySmart World, One Kid at a Time“…

Im Grunde genommen handelt es sich bei Tykoon um ein Tool für Eltern und Kinder, um das Taschengeld zu verwalten. Die App ist in die vier Bereiche Earn, Save, Give und Spend gegliedert.

Quelle: www.tykoon.com

Earn: Haben Eltern einen Account angelegt, können sie dort Aufgaben für die Kids hinterlegen. Das können z.B. Hausarbeiten sein wie „Zimmer aufräumen“ oder „Hausarbeiten erledigen“. Die Kinder können diese Aufgaben auf ihren Smartphones oder am PC verwalten und diese als erledigt markieren. Die Eltern bekommen dann wiederum eine Meldung, können kontrolieren, ob die Aufgaben auch wirklich erledigt sind und dann das versprochene Taschengeld „ausbezahlen“ .

Save: Mit diesem Geld wiederum können sich die Kids dann ganz im Stile von Personal Finance Management Anwendungen Sparziele anlegen, auf diese einzahlen und diese verwalten.

Spend: Kinder bekommen aber auch die Möglichkeit bestimmte Spielzeuge zu kaufen. Dafür kooperiert Tykoon mit amazon und prüft ausgewählte Spielzeuge auf deren Eignung für Kinder. Die Kinder können dann in einem eigenen kleinen Store aus diesen Spielzeugen auswählen und diese mit dem Taschengeld bestellen.

Give: Die Kids werden aber nicht nur dazu aufgefordert Geld auszugeben oder zu sparen, sondern sie bekommen in der App auch verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen vorgestellt und haben die Möglichkeit von ihrem ersparten Taschengeld direkt einen Teil zu spenden.

Mir persönlich gefällt die App wirklich gut. Was halten Sie von Tykoon? Könnten Sie sich vorstellen, so ein Tool in Ihrer Familie zu nutzen?

Kommentare

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.