8. Genobarcamp bei der GLS Bank in Bochum

Veröffentlicht von Franz Sebastian Welter / 4. April 2014 / , / 1 Kommentar

In den letzten 2 Tagen fand bereits das 8. Genobarcamp statt. Dieses mal waren wir zu Gast bei der GLS Bank in Bochum. An dieser Stelle vielen Dank für die herzliche und professionelle Organisation des Genobarcamps.

 

Bildschirmfoto 2014-04-04 um 13.25.31

Nach einer interessanten Keynote von André M. Bajorat, begann ganz Barcamp-like die Session-Planung. In über 15 Sessions hatten die 60 Teilnehmer die Möglichkeit, innovative Projekte vorzustellen oder einfach zu diskutieren.  Es ging unter anderem um Themen wie Mobile Payments, Personal Finance Management, Social Media, Storytelling oder kreative Fototechniken. Und passend zum Gastgeber – der GLS Bank – standen auch Themen wie Nachhaltigkeit und unser neues Projekt „Aus Liebe zur Region...“ auf der Agenda. Abends haben wir dann gemeinsam gegessen, Fußball gesehen, eine Karaoke Bar unsicher gemacht und gefeiert. Auch das gehört dazu 🙂

Besonders gefreut hat mich aber, dass immer mehr Menschen unsere Barcamps besuchen und wieder viele neue Gesichter dabei waren. Etwas ernüchternd war hingegen die Tatsache, dass viele Banken gegenüber dem Thema Innovationen noch immer sehr verschlossen sind und viele der handelnden Akteure mit Widerständen zu kämpfen haben. Immer wieder wird meines Erachtens zu früh nach einem RoI gefragt oder innovative Ideen und Ansätze mit Totschlagargumenten wie Sicherheit und Datenschutz zerstört. Hier wünsche ich mir noch mehr Mut und Experimente vom Verbund.

Aber wie gesagt, dass war eher nicht überraschend sondern ein bisschen ernüchternd. Insgesamt ist mein Fazit dennoch sehr positiv. Die vielen Gespräche mit Gleichgesinnten aus dem Verbund inspirieren und es ist wirklich schön zu sehen, wie sich das Genobarcamp entwickelt. Vom ersten relativ kleinen (aber feinen) Genobarcamp in Bühl, hin zu einer (kleinen) „Bewegung“ im Verbund…

Kommentare

Ein Kommentar

Nachricht hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.