Um Geld abzuheben oder einzuzahlen führt der Weg oft direkt zur Bank. Was aber, wenn diese stattdessen zu einem kommt? Mit ihrem weltweit erstem Cash On Demand-ähnlichen Service, der seine Inspiration aus der allseits bekannten Taxi-App Uber bezieht, stellt die Idea Bank Kleinunternehmern einen mobilen Fahrdienst zur Verfügung, der sie jederzeit mit Geld versorgt oder ihnen die Möglichkeit gibt, Geld einzuzahlen.

Quelle: bmwblog.com

Per Smartphone lässt sich der Fahrdienst ganz bequem an den gewünschten Ort ordern. Über GPS kann der Kunde den aktuellen Standort des „mobilen Geldausgabeautomaten“ jederzeit abrufen und mitverfolgen, wann er am Bestimmungsort eintrifft.

Um Diebstahl und Überfällen vorzubeugen, verfügen die modifizierten Autos mit integriertem Geldeinzahlungs- und Ausgabeautomat über entsprechende Sicherheitsvorrichtungen. Dies beinhaltet auch ein Team aus Security-Fahrern.
Mit dem Geldlieferservice bietet die IdeaBank ein attraktives Konzept für Kleinunternehmer, das nicht nur Zeit, sondern auch Geld spart.

Shares
Von | 2017-07-06T11:30:05+00:00 11. Juni 2015|Allgemein, Innovationen|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Shares