Kurz notiert: MyCheck erhält ein Millioneninvestment des „Santander Innoventures Fund“

Veröffentlicht von Madlen Lorenz / 23. Juni 2015 / , , / 0 Kommentare

MyCheck kann eine $ 5 Mio. Investition von Santander Innoventures Fund verbuchen. Das Mobile Payment Startup MyCheck wurde 2011 in Israel gegründet und ermöglicht das bargeldlose Bezahlen von Waren und Dienstleistungen in der Hotellerie. Check-In bei der Ankunft im Restaurant, Essen bestellen, Bezahlen per Telefon ohne lästiges warten auf die Bedienung. Sogar eine Splitting-Rechnung unter Freunden ist mit ein paar Klicks möglich. MyCheck soll als Serviceleistung einen großen Nutzenvorteil für die Kunden spenden. Aber sehen Sie selbst:

Das Unternehmen konnte in den letzten 6 Monaten ein enormes Wachstum von 320 Prozent im Transaktionsvolumen verzeichnen und integriert mittlerweile mehr als 27 verschiedene Point of Sale-Systeme weltweit. Was als eine verbraucherorientierte Anwendung begann, die die Gastfreundschaft neu erfinden sollte, ist heute zu einer Technologieplattform geworden, die von kleinen und großen Restaurantketten zunehmend genutzt wird.

Santander investiert gezielt, um die internationale Expansion von MyCheck zu beschleunigen. Vor allem, um einen stärkeren Vertrieb und ein größeres Marketing in den USA und Westeuropa zu generieren. Die Investition unterstreicht die Philosophie von Santander und damit die Zusammenarbeit und Partnerschaft mit Startup-Unternehmen. Ziel ist es, die Marktposition von Santander in der Finanztechnologie zu stärken. MyCheck ist damit Teil eines Netzwerkes, um die Kundenbedürfnisse weiter zu adressieren und um damit Santander den globalen digitalen Ausbau der Angebote zu vereinfachen.

Damit ist Santander anderen Banken vermutlich einen Schritt voraus. Um den Erfolg der Bankdienstleistungen zu sichern, wird eine Zusammenarbeit mit Fintech Unternehmen forciert. Fintech Unternehmen werden im Anfangsstadium unterstützt, um letztendlich das innovative Wissen frühzeitig für sich nutzen zu können. Kunden sollen so vom Know-How der digitalen Revolutionen profitieren und bei grundlegenden Neuerungen der Bankdienstleistung beteiligt sein.

Kommentare

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.