Kurz notiert: Nymi – Kontaktloses Bezahlen via Herzschlag

Veröffentlicht von Madlen Lorenz / 19. August 2015 / , , / 0 Kommentare

Ähnlich wie die Einzigartigkeit eines Fingerabdrucks, wird bei Nymi auf den individuellen Herzschlag zurückgegriffen. Das kontaktlose Bezahlen wird mit dem eigenen Herzschlag als Authentifikation genutzt. Wie bereits in einem unserer Blogartikel beschrieben, setzt das kanadische Start-Up-Unternehmen Bionym auf „Biometric Banking“ und lässt PINs und Passwörter alt aussehen.

Es handelt sich bei dem Bionym Nymi vorerst um ein Pilotprojekt, welches in Zusammenarbeit mit der TD Bank Group und dem Kreditkartenanbieter MasterCard auf dem Markt getestet wird. Der erste erfolgreiche Bezahlvorgang wurde bereits in Kanada mit dem Nymi-Armband über ein NFC-Terminal abgeschlossen.

Wie in dem Video gezeigt wird, ist selbst das Smartphone für den Bezahlvorgang überflüssig. Das Nymi-Armband, welches mit einem NFC-Modul zur mobilen Datenverarbeitung ausgestattet ist, muss lediglich vor das entsprechende Terminal gehalten werden und alles Weitere läuft automatisiert. Das war´s. Die Zahlungen mit dem neuen kontaktlosen Bezahlsystem werden als deutlich sicherer eingestuft, da mit Hilfe eines EKGs die Herzströme des Trägers gemessen werden. Der Einzigartigkeit des Herzschlages dient damit als Authentifikation des Bezahlvorganges. Somit wird auch jegliche PIN überflüssig. Der Prototyp ist dabei mit einer MasterCard des Users verlinkt, die dann im Hintergrund zum Zahlen verwendet wird.

Bisher befindet sich Nymi noch in der Testphase und ein offizieller Start wurde nicht bekannt gegeben. Bis zum Ende des Sommers sollen rund 100 Personen in den Städten Toronto, Ottawa und Regina an dem Pilotprojekt teilnehmen. Des Weiteren sind noch Tests mit anderen kooperierenden Banken geplant.
Es bleibt abzuwarten, ob und wann das neue Bezahlsystem in Deutschland auf den Markt drängt und ob es den Sprung in die „Herzen“ der User schafft.

Kommentare

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.