Barzahlen.de – Online einkaufen, bar bezahlen

Veröffentlicht von Maik Jost / 4. September 2015 / / 0 Kommentare

Bargeld ist laut der aktuellsten Zahlungsverkehr Studie der Deutschen Bundesbank nach wie vor das meist genutzte Zahlungsmittel. So werden der Studie nach 53% der Umsätze am POS mit Bargeld abgewickelt. Und genau diese Tatsache hat sich das junge Berliner Unternehmen Cash Payment Solutions zu Nutze gemacht. Mit Barzahlen.de ist es möglich – wie es der Name schon sagt – online bar zu bezahlen.
Barzahlen

Mit dieser Idee gewann das Start-Up den Digital Banking Award 2015 in der Kategorie FinTech. Der Preis wurde im Rahmen der Veranstaltung „Banken im Umbruch“  bei der 20. Jahrestagung des Handelsblatts vergeben. So funktioniert das Prinzip:

1. Zahlschein drucken oder Code per SMS erhalten
Beim Onlineshopping wählt der Kunde bei Kaufabschluss die Zahlungsart „Barzahlen“ aus. Im Anschluss erhält der Kunde entweder einen Zahlschein per Email oder er lässt sich diesen per SMS an sein Mobiltelefon senden.

2. Einkauf mit Bargeld bei über 6.000 Barzahlen-Partner bezahlen
Der Zahlschein ist deutschlandweit bei über 6.000 Filialen der DM Drogeriemärkte,  Penny, Real, Telekom Shops, und vielen mehr einlösbar. An der Kasse wird der Zahlschein gescannt bzw. dem/der Verkäufer/in der Zahlcode genannt und der fällige Betrag in bar beglichen.

3. Ware wie gewohnt nach Hause geliefert bekommen
Der Onlineshop wird in Echtheit über den Zahlungseingang benachrichtigt und versendet die Ware umgehend an die angegebene Lieferadresse.

Hier das Video von Barzahlen.de:

Dieser Dienst richtet sich an die Zielgruppe, die ihre Finanzdaten nicht im Internet preisgeben will und weder Kreditkarte, Onlinebanking oder sonstige Bezahlverfahren nutzt. Barzahlen.de ist aktuell in mehr als 7.500 Onlineshops integriert. Zukünftig konnte das Unternehmen mit der REWE-Gruppe einen weiteren strategisch wichtigen Partner gewinnen. Somit steigt das „Filiale-Netz“ auf über 9.000 Akzeptanzstellen an.

Die Zahlung mit Bargeld in der Offline-Welt gilt als anonym. Dieses Argument könnte für einige Kunden ausschlaggebend sein, Barzahlen.de zu nutzen.  Doch hinterlässt auch das Barzahlen im Internet digitalen Spuren. Beispielsweise speichern viele Onlineshops Cookies, um das Käuferverhalten zu analysieren.

Insgesamt gefällt mir das Geschäftsmodell jedoch sehr gut. Die Cash Payment Solutions GmbH verdient dabei bei jedem Umsatz eine Provision. Die anbietenden Onlineshops erreichen durch die zusätzliche Zahlungsmethode eine neue Zielgruppe. Die teilnehmenden Händler erhoffen sich dadurch einen erhöhten Umsatz, da der Kunde zum Bezahlen in sein Geschäft kommt und noch weitere Produkte einkauft kann. Für Online- und Direktbanken die kein Filialnetz haben, ergibt sich somit die Chance auf einen Schlag ein sehr großes Ein- und Auszahlungsnetzwerk aufzubauen.

Kommentare

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.