paydirekt – mit drei neuen Videos am Start.

Veröffentlicht von Anja Gempler / 23. Januar 2016 / , / 0 Kommentare

Ein Thema, das derzeit die deutsche Bankenwelt beschäftigt: paydirekt. Ende des vergangenen Jahres von der deutschen Bankengruppe eingeführt, steckt viel Hoffnung darin, ein Produkt kreiert zu haben, das PayPal in Deutschland den Schneid abkauft und dem wachsenden e-Commerce und Markt für Online-Bezahlverfahren gerecht wird. Paydirekt ist das neue, sichere Online-Bezahlverfahren, das direkt an das eigene Konto und Online-Banking der Hausbank geknüpft ist und somit im Gegensatz zum amerikanischen Mitbewerber ein deutliches Plus an Käufer- und Händlerschutz bietet. Denn ohne zwischengeschaltete Drittanbieter – also direkt vom eigenen Konto – bleiben sensible Käuferdaten wie die Kontonummer im sicheren Bereich der Bank. Mein Kollege Thomas Hochfeld hat vor zwei Wochen zu diesem Thema mit dem Geschäftsführer von paydirekt Dr. Niklas Bartelt ein Interview geführt.

Der große Vorteil, den paydirekt bietet, ist die Sicherheit, die Kunde und Händler in Verbindung mit der eigenen Hausbank genießen. So zeigt auch die Werbung von paydirekt:

Bildschirmfoto 2016-01-23 um 18.49.13

Und damit das nicht nur oberflächlich verstanden wird, sind nun drei Videos zu paydirekt erschienen, die das Bewusstsein für die eigene Sicherheit im Netz wecken sollen und wieder Grundlegendes und eigentlich Selbstverständliches in den Fokus rücken.

Inhaltlich besteht die Kampagne aus folgenden Gedanken:

„Das Internet hat den Alltag verändert. Schnell, grenzenlos, jederzeit verfügbar – die Digitalisierung durchdringt längst alle Bereiche unseres Lebens. Viele Dinge sind einfacher geworden, bequemer. Andere hat das World Wide Web überhaupt erst möglich gemacht. Zwischen Nutzern und Anbietern ist eine intensive Beziehung entstanden, ihre Basis ist der Austausch von Daten. Aber können Nutzer ihrem Gegenüber überhaupt noch vertrauen? Wie gut kennt das Netz den User? Wer profitiert und wie sicher sind sensible Informationen? Hat die Liebe zum Digitalen die Menschen blind gemacht für Fragen der Sicherheit und Intimität? Fest steht: Die Beziehung steht vor einem Neuanfang. Soll das Vertrauen nicht verloren gehen, müssen Kunden und Anbieter künftig genauer darauf achten, was mit persönlichen Daten geschieht.“

Eine, wie ich finde, sehr gelungene Botschaft und auch die Videos tun ihr Übriges, um für dieses Thema zu sensibilisieren. Da wir zu einem kleinen Kreis von Bloggern gehören, der die Videos zeitexklusiv zur Verfügung gestellt bekommen hat, können wir Ihnen die Umsetzung der obigen Idee bereits heute präsentieren. Anbei für Sie die drei Versionen (zielgruppenspezifisch) des Videos:

„Von blinder Liebe und echtem Vertrauen“ – Sicher mit paydirekt.

„Fairness und Respekt“ – Sicher mit paydirekt.

„Wieder wie früher“ – Sicher mit paydirekt.

Mich sprechen die Videos sehr an und ich finde sie wirklich gelungen. Sie nehmen die Sicht des Nutzers ein und wecken Emotionen, die vielleicht schon längst verdrängt wurden.

Und was denken Sie? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung.

 

Kommentare

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.