Virtuelle Realität – bei einer mittelständischen Volksbank???

Veröffentlicht von Anja Gempler / 18. August 2016 / , , , / 0 Kommentare

Ein riesiger Tyrannosaurus! Er steht am Ende des Ganges – schnaufend, nach Nahrung suchend. Er kommt auf mich zu. Erst einen Schritt, dann der zweite. Keine Angst, der ist ja nicht echt. Direkt vor mir bleibt er stehen. Schnuppert an mir. Schaut mich an. Dann plötzlich ein lautes Brüllen. T.Rex-Spucke fliegt auf mich. Und was tue ich? Ich erschrecke und zucke zusammen. Dabei wusste ich doch, was passiert. 🙂 Das ist Virtual Reality.

Spätestens nach dem Besuch der re:publica TEN im Mai dieses Jahres in Berlin wussten wir, dass Virtual Reality DAS Thema in diesem Jahr wird. Dort standen alle Zeichen auf VR. Anbei ein paar Impressionen unserer Erfahrungen:

1590-10-1c725f5c91a25c1348fc1bb6c7ff6d64 1590-10-37a129018c493eb7e2f2b0652ae9e888 1590-10-9163e637ffe72fd9aba967c79f068f44 1590-10-d0fbff9fa4014a310037b71ea7a069e0

Bereits vor einigen Jahren gab es einen Hype um Virtual Reality, der aber schnell wieder abflachte und verstummte. Heute wird davon gesprochen, dass die Technik nun einen Stand hat, der einiges mehr zu bieten hat. Zieht man sich eine VR-Brille auf, fühlt man sich in eine andere Welt versetzt. Das komplette Blickfeld wird vereinnahmt. Man muss sich erst einmal daran gewöhnen, dass sich nicht nur der Blick geradeaus wie beim Fernsehen lohnt, sondern links, rechts und dahinter Überraschungen warten, die überaus echt wirken. Das bewirkt das sogenannte Head-Tracking. Ist diese so gut wie verzögerungsfrei, stellt sich eine Presence ein.

Bereits 2015 war VR auf der Gamescon das dominierende Thema und man sprach von einer ersten echten Neuerung in der Computerspiel-Branche, die das Gaming auf eine andere Ebene hebt – ein Meilenstein, ein zentrales Zukunftsthema. Schon dort wurde mit der Virtual-Reality-Brille der Facebook-Tochter Oculus VR (gekauft für 2 Milliarden US-Dollar) experimentiert. Derzeit ist sie mit der Vive von HTC die technisch führende VR-Brille. Sie gehört zur Kategorie VR-Headsets, die wissen, wo sich der User befindet und die Informationen an die Anwendung weitergeben (Positionserkennung). Angeschlossen an einen leistungsstarken Gamer-PC bieten diese beiden Brillen die derzeit beste Qualität. Ein Vergleich der beiden Brillen findet sich unter folgendem Link.

Das alles war für uns entscheidend, um weiter an dem Thema dran zu bleiben und Umsetzungsmöglichkeiten zu prüfen.
Nach einigen Recherchen haben wir uns dann dazu entschieden, die Oculus Rift VR-Brille inklusive leistungsfähigem Gamer-PC anzuschaffen. Eine 360 Grad Kamera durfte natürlich auch nicht fehlen – dazu gleich mehr.

Um unsere Kolleginnen und Kollegen an diesem tollen Projekt teilhaben zu lassen, luden wir dazu ein, virtuelle Realität selbst zu erleben. An drei Terminen konnten sie die VR-Brille selbst testen. Von einfachen DEMO-Anwendungen bis hin zum Spiel Project Cars, das bereits im Spieleangebot der Oculus Rift enthalten ist. Dank eines privaten Playseats war das Erlebnis vollkommen und alle hatten Spaß 🙂 .

Das brachte uns auf die Idee, diesen Spaß auch an unsere Kunden weiterzugeben. Vergangenen Donnerstag von 14-18 Uhr bauten wir unsere neue Oculus Rift zusammen mit dem Rennsitz in unserem Beratungscenter in Bühl auf. Unsere Besucher tauchten ein in die Rolle eines Rennfahrers und spürten hautnah jeden Curb. Der ausgelobte Gewinn: der oder die Rennfahrer/in mit der schnellsten Runde gewinnt zwei Tickets für das Samstagsrennen des DTM 2016 Finales in Hockenheim. Knackt jemand sogar die beste Rundenzeit unseres Social Media Teams, dann darf der/die GewinnerIn zudem einen exklusiven Blick ins Fahrerlager werfen. Und tatsächlich hat es jemand geschafft. Anbei ein paar Impressionen:

18-10-0bd0602f638190a50f17086bff770b9a IMG_2387 IMG_2390 IMG_2401 IMG_2403 IMG_2419

Letztendlich ist unser Ziel aber nicht nur Spaß und Aufmerksamkeit, sondern einen greifbaren Nutzen für unsere Bank zu generieren. In den kommenden Wochen planen wir deshalb die Einführung der Virtual Reality Brille in unserer Immobilienabteilung in Bühl. Dann kann bald die neue Wohnung schon im Beratungscenter besichtigt und Neubauprojekte im Planungsstadium visuell erlebbar gemacht werden. Dafür auch die 360 Grad Kamera 😉 .

 

Kommentare

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.