Archive

Bankomo – das Smartphonekonto der Genossenschaftlichen Finanzgruppe

Posted By Kristina Zink / , , / 0 Comments

  Spätestens seit dem Riesenerfolg von N26 ist allen bewusst, dass das Smartphone auch im Bereich Banking nicht mehr wegzudenken ist. Nun möchte auch die Reisebank, die als Tochter der DZ-Bank zur Genossenschaftlichen Finanzgruppe gehört, mit ihrer Banking-App bankomo auf diesem Markt mitmischen. bankomo steht für bank.online.mobile. Dieses neue und rein digitale Produkt richtet sich […]

All in One – Die Betaversion der neuen Curve-Mastercard

Posted By Kristina Zink / , , / 0 Comments

Dass es eine neue Kreditkarte geben soll, um mehr Ordnung im Geldbeutel zu schaffen, ist schon seit Februar 2016 klar.
Der Gedanke, mehrere Karten durch eine zu ersetzen und so mehr Übersichtlichkeit zu schaffen, ist nicht neu. Mit Coin, einem Start Up aus Amerika ist dies bereits schon möglich.Jedoch nur auf dem amerikanischen Markt, denn für den europäischen Raum sind diese Anbieter scheinbar zu spät.

imaginBank – ist mobile-only der Schlüssel?

Posted By anjaschindler / , , , , / 2 Comments

Heute möchte ich einmal einen Ausflug über die Landesgrenzen hinweg vornehmen und einen Blick in den Süden, auf Spanien, werfen. Dort ging diesen Januar nämlich die imaginBank der CaixaBank online. Die CaixaBank bietet damit den auch in Spanien immer populärer werdenden Fintechs die Stirn. Das Besondere an imaginBank ist, dass alle Abwicklungen ausschließlich mobil-basiert funktionieren. […]

Wie viel Mehrwert kann eine Bank ihren Kunden bieten?

Posted By Nadine Brommer / , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , / 0 Comments

Ich bin auf eine interessante Mobile Banking Innovation gestoßen: Eine russische Bank kümmert sich um die Gesundheit ihrer Kunden.

Mobile Emotion mit SOON?

Posted By anjaschindler / , , , / 0 Comments

Auf der FinovateEurope im Februar 2014 stellten Raphael Klivien (General Manager, AXA Banque) und Patrick Bucquet (VP Digital, CH&C) die neue App „SOON“ vor, die im Januar diesen Jahres gelaunched wurde. Wie schon viele mobile Lösungen vor ihr verspricht sie natürlich ebenso das mobile Banking-Erlebnis schlechthin zu sein. Doch SOON scheint wie Moven, Simple oder […]

Revolutioniert Knip das Versicherungswesen?

Posted By Franz Sebastian Welter / , , / 0 Comments

Es kommt selten vor, dass ich von einem Geschäftsmodell schnell angetan bin. Bei Knip war die jedoch der Fall. Denn kennen wir nicht alle das lästige Problem mit den dicken Versicherungsordnern, die von Jahr zu Jahr noch dicker werden? Genau hier setzt Knip an. Co-Founder & COO Christina Kehl stellt uns Knip in einem Interview vor. 

Avuba – Angriff auf das Girokonto

Posted By Meike Boj / , / 1 Comment

„Let’s fix banking!“ so lautet der Slogan des Berliner Startup´s Avuba. Die Gründer verfolgen das Ziel von einem unkomplizierten, anwenderfreundlichen Girokonto, wie es heute sein sollte: Frei von aufwändiger Bürokratie, ausgestattet mit moderner Web- und Mobile-Apptechnologie inklusive transparenter Leistungen und Gebühren.

Remote-Apps für die Kreditkarte

Posted By Maik Jost / , , / 0 Comments

Das Bezahlen per Kreditkarte ist eine der gängigsten Methoden weltweit um Einkäufe zu tätigen. Um den Einsatz mit Kreditkarten noch sicherer zu gestalten, bieten einige Unternehmen Apps an, die es ermöglichen per Smartphone die eigene Kreditkarte ständig zu überwachen und gegebenenfalls zu sperren oder zu entsperren. Quasi eine Art Fernbedienung für Kreditkarten.

Smart Banking: Eine Vision des Bankings in 2017

Posted By Meike Boj / , , / 0 Comments

Neulich bin ich über ein interessantes Video mit einer zugehörigen Studie gestoßen. Das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne erhob im Auftrag von Avanade, in einer unabhängigen Befragung von 30 Bankberater und 2.000 Verbraucher in Großbritannien, die Haltung der Banken und Verbraucher gegenüber technologischen Veränderungen im Kontext Banking. Die Ergebnisse zeigen einen Verbraucheraffinität für mobile Bankdienstleistungen, was interessanterweise auch […]

Wann wird Crowdfunding mobil?

Posted By Thomas Hochfeld / , , / 1 Comment

Dass Internet-Nutzer vermehrt mobile Anwendungen bevorzugen, ist nichts Neues. Das Handy ist zum stetigen Begleiter geworden und wird gerne auch zum Überbrücken von Wartezeiten jeglicher Art genutzt. Da überrascht es nicht, dass von Internetanwendungen vermehrt mobile Lösungen verlangt werden. Im Bereich des Crowdfundings dürfte es sich da nicht anders verhalten.